Jugend-Fußball




Wir nehmen am Meisterschaftsspielbetrieb des Fußballkreises 01 Coesfel-Ahaus teil.
Gespielt und trainiert wird im Sportpark Reckelsumer Straße 38





Anlage 2 zum Hygienekonzept des SV FORTUNA Seppenrade
für den Bereich Seniorenfußball:


Auf der Grundlage des allgemeinen Hygienekonzeptes des SV Fortuna Seppenrade,
gelten für den gesamten Jugendfußball, den Seniorenfußball der mit den drei Herrenmannschaften, der Damenmannschaft sowie die AH-Abteilung umfasst, weitere ergänzende Regelungen:

Der Spielbetrieb auf unserer Sportanlage ist mit strengen hygienische Auflagen verbunden. Der folgende Leitfaden soll einen Überblick über die Hygienemaßnahmen beim Spielbetrieb geben. Bitte achten Sie beim Besuch unserer Sportanlage auf die strikte Einhaltung dieser Regeln.

Aus hygienischer Sicht wird die Sportanlage in drei Zonen unterteilt, neben dem Spielfeld und den Kabinen ist die dritte Zone, der Publikumsbereich (im Außenbereich) gesondert zu betrachten.


Publikumsbereich (im Außenbereich):

1.

Beim Betreten der Sportanlage besteht Maskenpflicht (Mund und Nasenschutz)
2.
Alle Personen, betreten das Sportgelände über den offiziellen Eingang und tragen sich mit Namen, Adresse und Telefonnummer in am Eingang bereitgelegte Listen ein, um die Kontaktverfolgung zu gewährleisten. (Die Listen werden unter Wahrung der bestehenden Datenschutzrichtlinien, für dritte unzugänglich für 4 Wochen aufbewahrt, im Anschluss vollständig gelöscht und vernichtet.)
3.
Ist die Abstandswahrung von 1,5m zur nächsten Person innerhalb der Sportanlage nicht zu wahren, gilt auch auf der Sportanlage Maskenpflicht.
4.
Bei ausreichendem Abstand (mind. 1,5m) zueinander darf auf den Mund und Nasenschutz verzichtet werden.


Spielfeld:

1.

Kontaktsport von bis zu 30 Personen unter freiem Himmel ist laut Coronaschutzverordnung des Landes NRW erlaubt, dies bedeutet jedoch das die Kadergröße, insbesondere bei Freundschaftsspielen, den gesetzlichen Vorgaben angepasst werden muss. (15 Spieler pro Mannschaft dürfen maximal im Kader sein).
2.
Bis zum Betreten des Spielfelds herrscht Maskenpflicht, das bedeutet sowohl beim Weg hin, als auch beim Verlassen des Platzes, auf dem Weg zu den Kabinen oder dem Ausgang.
3.
Dort befinden sich ausschließlich die für den Spielbetrieb notwendigen Personengruppen (Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer, Teamoffizielle, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, Sanitäts- und Ordnungsdienst, Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für das Hygienekonzept, Medien).
4.
Es dürfen maximal 30 Spieler/innen am Spiel aktiv teilnehmen. Entscheidend ist, dass am Ende des Spiels jede/r Spieler/in mit maximal 29 anderen Personen (egal ob Stamm- oder Auswechselspieler/in, eigene oder fremde Mannschaft Kontaktsport betrieben hat. Die Startmannschaft hat sich allein aufzuwärmen. Die Auswechselspieler/innen der Mannschaft müssen sich getrennt unter Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 Meter aufwärmen. Während des Spiels muss ebenfalls die vorgegebene Abstandsregel auch außerhalb des Spielfeldes eingehalten werden.
5.
Die Auswechselspieler halten sich bis zum Eingreifen in den Spielbetrieb unter Wahrung des Mindestabstands oder mit Mund- und Nasenbedeckung außerhalb des Innenraums auf.
6.
Das Warmlaufen ist unter Wahrung des Mindestabstands auf die umliegenden Ausweichflächen zu verlegen.


Kabinentrakt:

1.

Jeder Gastmannschaft stehen zwei speziell ausgewiesene Kabinen zur Verfügung, maximal dürfen sich 8 Personen gleichzeitig in der Kabine aufhalten.
2.
Werden mehrere Spiele parallel auf der Platzanlage ausgetragen, trifft besonders bei Spielen der G bis D- Junioren*innen zu, stellt der Heimverein den Mannschaften Unterstellmöglichkeiten für Taschen zur Verfügung.
3.
Die Spieler sollten die Platzanlage möglichst schon umgezogen betreten.
4.
In der Kabine sind die mit Kreuzen kenntlich gemachten Sitzflächen zu nutzen, der Mindestabstand von 1,5 m ist stets zu wahren.
5.
Das Duschen ist unter der Berücksichtigung des Mindestabstands an den dafür kenntlich gemachten Duschen erlaubt.
6.
Bitte öffnen Sie während des Aufenthalt in den Kabinen alle möglichen Fenster um ausreichend Lüftungsmöglichkeiten zu gewährleisten.
7.
Die Mannschaftsansprache vor dem Spiel soll nach Möglichkeit auf eine der großzügigen Ausweichflächen im Außenbereich verlegt werden. Hierzu werden Zelte auf der Platzanlage aufgebaut.



Sollten sie sich nicht gut fühlen oder Krankheitssymptome verspüren, bitten wir sie vorsorglich auf den Besuch unserer Sportanlage, zum Schutz anderer zu verzichten!

Abschließen bedanken wir uns für ihr Verständnis und ihre Unterstützung bei der Einhaltung der Hygieneregeln. Wir wünschen unter Beachtung der oben genannten Hygieneregeln einen schönen Aufenthalt auf unserer Sportanlage.

Mit freundlichen Grüßen:
am 1. September 2020
Der Vorstand des SV Fortuna 26 Seppenrade e.V.




Unsere Verantwortlichen im Jugend-Fußball sind:


wp


Geschäftsführung und Spielkoordination

Christel Behmenburg
02591 6955
0173 5388813
j-geschaeft@sv-fortuna-seppenrade.de


wp


Jugendobmann

Werner Tüns

02591 22545
0151 27544739
j-obmann@sv-fortuna-seppenrade.de




Zur Betreuerliste und deren Kontaktdaten …hier>
Trainingszeiten unter "Corona-Betrieb" ...hier
Unser Jugendkonzept: ...hier



Um einen einheitlichen Rahmen zu schaffen, gibt unser Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) Durchführungsbestimmungen vor. Diese basieren auf der Jugendspielordnung des
Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV).
Folgender Link führt zur FLVW-Jugendfußballseite, die mit vielen Informationen rund um den
Spielbetrieb-Jugendfußball gefüllt ist: ...hier

Ein Jugendspieler/in eines anderen Vereins macht ein Probetraining bei Fortuna?
Hier das nötige Formular, ohne das ein Probetraining nicht möglich ist: ...hier





logo