Vereinsnachrichten


SPORTABZEICHEN-ABNAHME IN
SEPPENRADE:


sportabzeichen

Information: …hier
SPORTPRESSE:

wn-logo

rn-logo

rn-logo

FORTUNAS SPORTPARK:

logo logo

seit August 2012
DFB-Stützpunkt




Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen ehrt unseren Patrick Franke mit der Fair Play Tropäe des Monats Januar 2019

Foto v. links: Helmut Nottenkämper, Kreisvorsitzender Kreis Ahaus/Coesfeld Willy Westphal, Patrick Franke und Walburga Krebber.

Am 21. Oktober 2019 in der 20. Minute beim Stand von 0:0 schoss das Gästeteam SG Coesfeld 06 das Führungstor. Dieses wurde allerdings vom Schiedsrichter nicht gegeben, da dieser sich nicht sicher war, ob der Ball die Torlinie vollständig überschritten hatte. Das Spiel wurde bis zur nächsten Spielunterbrechung fortgesetzt. Der Schiedsrichter befragte dann unseren "Schnapper" Patrick Franke. Dieser gab zu, dass sich der Ball vollständig hinter der Linie befand. Durch diese faire Geste wurde das Tor nachträglich gegeben, die SG Coesfeld 06 gewann letztlich mit 2:1.
Unser Verband notiert solch besondere faire Ereignisse und ehrt sie nach Auswahl mit einer Tropäe, einem Sportartikel-Einkaufsgutschein und zwei Eintrittskarten in das Fußballmuseum des DFB in Dortmund.
Patrick, Respekt vor deiner sportlichen Haltung, damit ehrst du auch unseren gesamten Verein, Danke!

• Zum WN-Bericht …hier>



Ehrungen für Thomas Greger und Alfons Schindler

Am Heimspieltag am 17. März wurden die beiden Fortunenmitglieder Thomas Greger für 25- und und Alfons Schindler für 50 Jahre Mitgliedschaft von Walburga Krebber geehrt.
Beide Fortunen haben alle Fußballjahrgänge durchgespielt und so die Fortunenfarben hochgehalten. Fortuna dankt und wünscht ihnen alles Gute!



Die Weichen für die neue Saison sind gestellt!

(Bericht und Foto von M. Beer; WN) Fortuna stellte am Dienstagabend die Trainerteams für die drei Seniorenmannschaften vor.  Für große Veränderungen gab es nach Aussage der Verantwortlichen auch keinen Grund.
„Ich freue mich, dass der Verein mir wieder das Vertrauen geschenkt hat. Wir haben in den letzten anderthalb Jahren eine große Aufbruchstimmung geschaffen. Sportlich und persönlich werde ich von allen Seiten akzeptiert. Lob und Kritik wird mir direkt zugetragen“, sagte Mahmoud Abdul-Latif, der zusammen mit Omar Mustapha die Erste betreuen wird. „Das generelle Konzept gefällt mir. Ich fühle mich in Seppenrade pudelwohl“, betonte Mustapha. Aus privaten Gründen ausscheiden wird dagegen Hassan Sannan aus dem Trainerstab und auch als Spieler, wird aber als „Standby-Spieler“, dem Verein weiter zur Verfügung stehen. Nachdem die Erste in der A-Liga als Aufsteiger gut Fuß gefasst hat, wird jetzt daran gearbeitet, den Kader zusammenzuhalten und weitere junge Spieler einzubauen. „Ich bin guten Mutes. Die Stimmung im Team ist gut“, so Abdul-Latif.
Thomas Oesteroth, Christian Möller und Gottfried Breer werden sich weiter um die Reserve kümmern, die in der B-Liga eine sehr gute Rolle spielt. „Wir sind mit der Arbeit dieses Trios sehr zufrieden“, sagte der zweite Vorsitzende Helmut Nottenkämper, der gleichzeitig hervorhob, dass sich die menschliche und sportliche Komponente in allen drei Seniorenteams widerspiegelt. Sportlich Luft nach oben, personell aber gut besetzt ist die dritte Mannschaft, die auch für die kommende Saison gemeldet wird. Christoph Overhage setzte seine Arbeit als Spielertrainer fort. Für Wolfgang Spöde wird ihm Johannes Weppelmann als spielender Co-Trainer zur Seite stehen



Bilder sagen mehr als viele Worte!

Am vergangenen Freitag fand die ordentliche Hauptversammlung 2019 unserer Fortuna im Vereinsheim statt. Das Foto von Michael Beer zeigt exemplarisch die Stimmung, den Verlauf und das Geschäftsergebnis der Fortuna dar. Ein aufführlicher Bericht folgt.

• Zum WN-Bericht …hier>



Dank und Ehre für unsere Schiedsrichter

Am vergangenen Freitag wurden bei der traditionellen Weihnachtsfeier der Schiedsrichter unseres Kreises Dorothea Wassong für 35 Jahre und Benedikt Theil für 20 Jahre Schiedsrichter-Tätigkeit geehrt. 

• Zum WN-Bericht …hier>



Der Vorstand sagt Danke

Zu Sonntag (25.11.) lud der Fortunen-Vorstand seine vielen, aktiven Ehrenamtlichen ins Vereinsheim ein, um Danke zu sagen und gemeinsam einen geselligen Tag zu verbringen. Zur besondere Unterhaltung kam die A-cappella-Formation "Swingersöhne". Die Kind gebliebenen Männer boten mit ihren kruden Texten erneut allerlei ortsbezogenes Material, sehr zur Freude der Fortunen. Willy Westphal ehrte als Kreisvorsitzender des Fußballkreises Ahaus-Coesfeld die zwei Urgesteine "Vatti" Becks und Karl-Heinz Schröer mit einer DFB-Verdiensturkunde nebst Ehrennadel. Alle Teilnehmer waren sich einig: Das war eine rundum gelungene Veranstaltung!

• Zum WN-Bericht …hier>



Das Rosendorf ist gut in Form

(Foto und Bericht von Laurids Leibold; WN) 201 Sportabzeichen nahm Fortuna Seppenrade in diesem Jahr ab. Darunter waren jedoch nicht nur Seppenrader, denn in Lüdinghausen ist es seit diesem Jahr nicht mehr möglich, das Sportabzeichen zu machen.

• Zum WN-Bericht …hier>

versammlung-ah
Ferienlager 2019

Herbert Knebel würde fragen: "Wohin mit den Blagen nächsten Sommer?" Fortuna macht jetzt ein attraktives Angebot für die Sommerferien 2019. Die Planungen laufen schon.

Nähere Informationen finden Sie
…hier>



Neuer Spielplatz für unsere Jüngeren

Fortuna konnte jüngst ihren neu gestalteten Spielplatz den Kindern übergeben. Aus Mitteln des Vereines konnten neue Spoielgeräte angeschafft werden, die den Kindern nun zur Verfügung stehen. Besonders bei den Heimspielen können nun ganze Familien die Sportanlage an der Reckelsumer Straße genießen. Geboten werden Fußballsport, Kaffee und Kuchen, gepflegte Kaltgetränke und für die Kleinsten gibts den Spielplatz zum austoben.



Ferienspaß für unsere jungen Fortunen

(Text vom vom Campleiter Patrick Rohrand) Auch in diesem Jahr fand das beliebte Fußballcamp der Erlebniswelt Fußball, in Kooperation mit der Sparkasse Westmünsterland, statt. An drei Tagen, vom 23., bis zum 25.08. 2018 hielten die lizensierten Trainer, rund um den Campleiter, Patrick Rohrand, viele spannende Übungen und Spiele für die 43 Kinder bereit. Neben den Grundfertigkeiten, Dribbeln, Passen und Schießen standen auch viele kleine Spiele und tolle Wettkämpfe auf dem Programm. Unterstützt wurde die Erlebniswelt auch in diesem Jahr von der Sparkasse Westmünsterland, welche auch in diesem Jahr unter anderem für die tollen Trikots der Kinder sorgte.
Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Neben dem gemeinsamen Mittagessen, gab es in den Pausen ausreichend Obst und Getränke für die teilnehmenden Kinder.
Der Verein Fortuna Seppenrade, insbesondere die Organisatoren Christel Behmenburg und Werner Tüns, sorgten rund um das Camp bestens für das Team der Erlebniswelt. “Uns fehlte es an nichts. Das ist wirklich überragend, da wir uns voll auf die Kinder konzentrieren konnten.  Das ist im Endeffekt das Entscheidende.“, sagte  Patrick Rohrand. 
Wie auch in den vergangenen Jahren, gewannen die Kinder das große Abschlussspiel gegen die Trainer denkbar knapp.
Darüber, dass es im nächsten Jahr eine Revanche gibt, waren sich jedoch alle einig.
Werner Tüns: "Die verantwortlichen von Fortuna Seppenrade bedanken sich herzlich bei der Sparkasse Westmünsterland sowie den freiwilligen Helfern, die tagsüber anwesend und unterstützend tätig waren.  Vielen Dank!"